FUPA-Voting: Baierl und Decker sind „Trainer des Jahres“

Baierl Decker 300Stephan Baierl (links im Bild) vom FC Memmingen ist Regionalliga-Trainer des Jahres 2018. Das Internetportal www.fupa.net hatte über den Jahreswechsel die User gefragt: „Wer ist der beste Trainer des Jahres“. Mit 531 Stimmen (22,5 Prozent) hat Baierl das Rennen der inoffiziellen Abstimmung gemacht. Auf den weiteren Plätzen landeten Markus Mattes vom derzeitigen Tabellenzweiten VfB Eichstätt (502 Stimmen/21,2 Prozent und Daniel Bierofka vom TSV 1860 München (418 Stimmen/17,7 Prozent).

Bierofka hatte sich mit den „Löwen“ ja bereits im Sommer in Richtung 3. Liga verabschiedet. Baierl und Mattes waren das ganze Kalenderjahr bei ihren Clubs tätig und in der Regionalliga erfolgreich. Der Memminger Coach hatte die Mannschaft im Januar 2018 übernommen, zunächst zum nicht mehr unbedingt erwarteten Klassenerhalt und in der laufenden Runde aktuell auf Rang fünf geführt. An der Trainerwahl hatten sich in der Kategorie Regionalliga insgesamt 2.364 Nutzer beteiligt.

Auch in der Wertung der Landesliga Südwest ging Platz eins an den FC Memmingen. U21-Trainer Candy Decker (rechts im Bild) setzte sich klar mit 21,2 Prozent vor Dario Casola (SC Olching/12,9 Prozent) und dem ehemaligen FCMler Muriz Salemovic (TSV Landsberg/10,9 Prozent) durch.

HIER der FUPA-Bericht zum Regionalliga-Ergebnis

HIER der FUPA-Bericht zum Landesliga-Ergebnis

(Archivfotos: Olaf Schulze)

 

 

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok