Regionalliga-Liveticker: Viktoria Aschaffenburg - FC Memmingen 0:1 (0:0)

Aschaffenburg vs FCM20. Regionalliga-Spieltag: Stark ersatzgeschwächt hat der FC Memmingen mit 1:0 (0:0) einen weiteren Auswärtssieg in der Regionalliga Bayern bei der Viktoria Aschaffenburg gefeiert. Wie schon in der Vergangenheit war das Stadion am Schönbusch ein gutes Pflaster. Den Treffer des Nachmittags vor 1.114 Zuschauern erzielte Fatjon Celani kurz nach der Pause, der dem FCM jetzt sogar den dritten Tabellenplatz beschert. Hier der FCM-Liveticker zum Nachlesen.

Der Liveticker aktualisiert sich nicht automatisch. Bitte betätigen Sie in regelmäßigen Abständen den Button "Aktualisieren" in Ihrem Browser oder die Taste "F5".

Die Mannschaftsaufstellungen:

Viktoria Aschaffenburg: Neuberger - Boutakhrit, Kizilyar, Cheron (64. Harrer), Dähn - Grünewald (83. Ech-Chad), Toch (76. Desch), Verkaj, Fritsch, Schnitzer - Verkamp.

Auswechselspieler: Zehnder, Bruno, Döbert (Tor). - Trainer: Seitz.

FC Memmingen: Martin Gruber - Philipp Boyer, Michael Heilig, Deni Stoilov (83. Luca Sirch), Fabian Lutz - Pascal Maier (81. Roland Wohnlich), Dennis Hoffmann, Marco Schad, Jannik Rochelt - Furkan Kircicek, Fatjon Celani (89. Nickel).

Auswechselspieler: Ensar Skrijelj, Fabio Zeche (Tor). - Trainer: Stephan Baierl.

Schiedsrichter: Potemkin (SV Friesen).

Gelbe Karten: Dähn, Kiziljar, Boutakhrit, Verkamp, Fritsch / Hoffmann, Boyer, Rochelt. Gelb-Rot: Luca Dähn (90. + 3 / Aschaffenburg / wiederholtes Foulspiel). Besonderes Vorkommnis: Aschaffenburgs Trainer Jochen Seitz wurde wegen wiederholten Reklamierens von der Bank verwiesen.

Zuschauer: 1.114.

Tore: 0:1 (47.) Celani.

 

Vor dem Anpfiff:

Mit Formulierungen wie "das letzte Aufgebot" sollte man vorsichtig sein, doch beim Blick auf die Mannschaftsaustellung des FC Memmingen bleibt festzuhalten, dass alle noch zur verfügbaren Spieler aus dem bisherigen Regionalliga-Aufgebot in der Startelf stehen. Gesperrt sind Olcay Kücük und Mario Jokic, verletzt sind Stefan Heger, Jamey Hayse und Lukas Rietzler. Nicht mitwirken kann auch Patrik Dzalto. Marco Schad versucht es trotz lädiertem Knie von Beginn. Die Lücken schließen Dennis Hoffmann (wie mit Kapitänsbinde) und Pascal Maier im Mittelfeld sowie Deni Stoilov in der Innenverteidigung. Auf der Bank sitzen ausnahmslos mit Roland Wohnlich, Luca Sirch, Ensar Skrijelj, Marco Nickel ausnahmlos Feldspieler aus der U21-Mannschaft plus Torhüter Fabio Zeche. Auch bei den Gastgeber geht es nicht in Bestbesetzung. Vier Ausfälle vermeldet Viktoria-Trainer Jochen Seitz. Blauer Himmel über dem Schönbusch-Stadion, die Sonne scheint, aber etwas frisch ist es zumindest im Tribünenschatten  ...

Nach 15 Minuten:

0:0 - Memmingen versucht gleich zu Beginn das Heft in die Hand zu nehmen, wird aber immer wieder durch Foulspiele gestoppt. Nach einem harten Einstieg gegen Dennis Hoffmann bekommt Daniele Toch schon früh die letzte Ermahnung von Schiri Potemkin, der in der 14. Minute dann auch erstmals Gelb gegen Aschaffensburgs Luca Dähn zieht - ein Foulspiel vor der rechten Strafraumseite. Die Gastgeber bislang eigentlich nur mit einem richtigen Vorstoß, ansonsten bleibt schon alles frühzeitig in den FCM-Abwehrbeinen hängen.

Nach 30 Minuten:

0:0 - Erst richtig gefährliche Aktion von Aschaffenburg. Schnitzers Hereingabe bekommt Verkamp nicht richtig auf den Schlappen, sein Rückpass aus Grünewald wird von der Memminger Abwehr geblockt (24.). Der Ball läuft über rechts über Boyer, Celani und Rochelt in den Strafraum. Dennis Hoffmann ist in guter Schussposition, schießt jedoch Torhüter Neuberger in die Arme (28.). Der ganz große Spielfluss kommt nicht zustande, weil die Partie immer wieder durch Pfiffe nach Foulspielen unterbrochen wird. Nach einer halben Stunde eine gute Kopfballgelegenheit für Aschaffenburgs Boutakhrit - aber drüber.

Nach 45 Minuten:

0:0 - Schiri Potemkin legt einen längeren Spurt zur Aschaffenburger Bank hin und ermahnt Trainer Seitz, warum ist nicht ganz klar - vermutlich hat er zu heftig reklamiert. In den Minuten vor der Pause kommen die Hausherren ins Spiel und es wird brenzliger im Memminger Strafraum. Angebrannt ist glücklicherweise nichts, obwohl die Viktoria drei, vier gute Aktionen hatte - dazwischen ein Entlastungsangriff, aber der Ball wird im Strafraum vertendelt. Der große Brüller ist das Spiel noch nicht.

Halbzeit:

Unverändert kehren beide Mannschaften zurück.

Nach 60 Minuten:

0:1 - Der FCM kommt druckvoll aus der Kabine, Aschaffenburg ist noch nicht richtig wieder da. Eine Flanke von Philipp Boyer von rechts und Fatjon Celani köpft zum 0:1 ein (47.). Celanis achter Saisontreffer. Kurios: Die Fahn des Assistenten geht nach einem Zusammenprall mit einem Spieler zur Bruch. Die Begegnung ist unterbrochen. Nach zwei Minuten ist Ersatz beschafft und es geht weiter (57.). Foulspiel von Kizilyar direkt vor der Memminger Bank - der Aschaffenburger sieht Gelb (60.).

Nach 70 Minuten:

0:1 - Hoffmann sieht nach einem taktischen Foul im Mittelfeld ebenfalls Gelb. Offiziell 1.114 Zuschauer sorgen für eine gute Kulisse im Stadion am Schönbusch. Aschaffenburgs Daniel Cheron beendet seinen 250. Einsatz für die Viktoria nach 63 Minute, für ihn kommt Harrer. So recht fällt den Gastgebern momentan nichts ein, um zum Ausgleich zu kommen. Dann zieht Schnitzer einfach mal aus 25 Metern ab und der Flachschuss streift nur knapp am rechten Pfosten vorbei (68.). Foulspiel von Boyer hart an der linken Strafraumkante, fast schon auf der Grundlinie - dafür gibt es Gelb. Den anschließenden Freistoß kann der FCM abwehren und startet einen Konter. Ein Pass in die Schnittstelle und Furkan Kircicek ist allein vor Neuberger - der Aschaffenburger Torhüter pariert (74.). Das hätte das 0:2 und die Vorentscheidung sein können.

Nach 90 +  7 Minuten:

0:1 - Schnitzer sorgt bei der Viktoria für die größte Gefahr. Einen Freistoß kann FCM-Torhüter Martin Gruber mit den Fingerspitzen über die Querlatte lenken (78.). Dann versucht sich Schnitzer nochmal aus der Distanz - der Ball geht rechts vorbei (80.). Viele Verletzungsunterbrechnungen, der FCM versucht Zeit rauszuschlagen. Roland Wohnlich kommt für Pascal Maier und Luca Sirch darf für Deni Stoilov ran. Für Sirch ist es das Regionalliga-Debüt. Gleiches gilt für Marco Nickel, der in der 90. für den Torschützen Celani eingewechselt wird. Es dürfte einges an Nachspielzeit obendrauf geben. Kizilyar köpft für die Gastgeber knapp am linken Pfosten vorbei (90 + 2). Aschaffenburgs Dähn sieht nach Foulspiel in Mittelfeld noch Gelb-Rot (90 + 3). Jetzt sollte es doch reichen für den FCM! Noch gelb für Fritsch, dann ist nach sieben Nachspielminuten Schluss.

Mit dem "letzten Aufgebot" holt der FC Memmingen mit 1:0 seinen sechsten Auswärtssieg und insgesamt zehnten Saisonsieg. Glückwunsch Jungs! Die Aschaffenburger Fans sind sauer und bedenken das Schiedsrichtergespann mit "Schieber-Rufen". Das Stadion am Schöbusch bleibt ein gutes Pflaster, der FCM hat hier noch nie verloren.

HIER geht's zum Videostream von SPORTTOTAL.TV

 

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok