Regionalliga-Liveticker: FC Memmingen - VfR Garching 1:0 (1:0)

FCM vs Garching 800 40019. Regionalliga-Spieltag: Am zweiten Rückrunden-Spieltag hat der FC Memmingen einen 1:0 (1:0) Arbeitssieg gegen den abstiegsgefährdeten VfR Garching gelandet. Was anfangs gut aussah, wurde am Ende vor 817 Zuschauern zur Zitterpartie. Der Sieg war teuer erkauft: Jamey Hayse wurde mit Verdacht auf Schienbeinbruch ins Krankenhaus gebracht. Auch Marco Schad schied verletzt aus. Olcay Kücük und Mario Jokic kassierten jeweils ihre fünfte Gelbe Karte. Hier der Liveticker zum Nachlesen:

Der Liveticker aktualisiert sich nicht automatisch. Bitte betätigen Sie in regelmäßigen Abständen den Button "Aktualisieren" in Ihrem Browser oder die Taste "F5".

Die Mannschaftsaufstellungen:

FC Memmingen: Martin Gruber - Philipp Boyer, Michael Heillig, Mario Jokic, Fabian Lutz - Furkan Kircicek (66. Jamey Hayse), Marco Schad (46. Dennis Hoffmann), Lukas Rietzler, Olcay Kücük - Fatjon Celani (82. Patrik Dzalto), Jannik Rochelt.

Auswechselspieler: Deni Stoilov, Pascal Maier, Ensar Skrijelji, Fabio Zeche (Tor). - Trainer: Baierl.

VfR Garching: Engl - Kelmendi, Walter, Pflügler, Salassidis (45. Genkinger) - Tugbay, Niebauer M. - Staudigl, Suck (73. Kollmann), Tunc (82. Weicker) - Niebauer D. (C)

Auswechselspieler: Koch, Hercog, Zettl, Durrans (Tor). - Trainer: Weber.

Schiedsrichter: Kornblum (Chieming).

Gelbe Karten: Kücük, Jokic / Tugbay, Tunc.

Zuschauer: 817.

Tore: 1:0 (16.) Celani.

 

Vor dem Anpfiff:

"Die Jungs wissen, was sie tun müssen, um Spiele zu gewinnen", sieht FCM-Trainer Stephan Baierl der Partie ganz zuversichtlich entgegen. Die Bayreuth-Niederlage wurde analysiert. Wie es gegen Garching gelingt, ist eigentlich ganz einfach: Es muss ein Führungstreffer her - früher oder später. Wenn der FCM vorlegt, dann geht's selten schief. Personell gibt es keine Veränderungen, aber sehr wohl in der taktischen Ausrichtung. Stefan Heger fehlt heute. Unter der Woche kränkelte Furkan Kircicek, er kann aber spielen. Garching hat nach dem Absturz auf den Relegationsplatz umgestellt. VfR-Trainer Daniel Weber bezeichnete die akutelle Lage als "fünf Minuten nach 12".

Bestes Fußballwetter, sonnig, trocken und für Jahreszeit angenehme Temperatur. Die letzten Spiel vor der Winterpause trägt der FCM am Samstag aus. Es gibt ja auch immer wieder Stimme, die mehr Nachmittagsspiele statt Abendspiele fordern. Aber die Kritiker werden Lügen gestraft - gegen Bayreuth waren es tausend, vierstellig wird es heute sicher nicht.

Nach 15 Minuten:

0:0 - In der Anfangspahse macht Memmingen Dauerdruck auf die Gäste, die in der Abwehr große Schwächen offenbaren. Gleich vier Ecken gibt es in den ersten Minuten, aber noch keine Tore. Erst in der elften Minute kommt Garching mal gefährlicher über die Mittellinie, aber Daniel Suck zieht doch weit drüber.

Nach 30 Minuten:

1:0 - Mal eine lange statt einer kurzen Ecke beim FCM. Bei der Hereingabe von Jannik Rochelt steht Fatjon Celani genau richtig am Fünfmeter und drückt den Ball über die Linie - das 1:0 nach 16 Minuten. VfR-Torhüter Engl hätte da eigentlich reagieren müssen. Celani hat die Chance nach 26 Minuten auf das 2:0 - dieses Mal ist Engl auf dem Posten. Nach einer halben Stunde steht das Ecken-Verhältnis 9:1 für Memmingen.

Nach 45 Minuten:

1:0 - Der FCM lässt die Gäste ins Spiel kommen. Garching hat zumindest auch eine dicke Chance. Marco Schad klärt kurz vor der Linie den satten Schuss von Tunc. Ansonsten ist der VfR glücklicherweise im Vorwärtsgang bislang äußerst harmlos. Der Spielfluss ist etwas dahin. 41. Minute: Schad und Garchings Salassidis begegnen sich mit offener Sohle und müssen länger behandelt werden. Schad kann weiterspielen, Salassidis muss verletzt gegen Genkinger getauscht werden. Mit einer knappen FCM-Führung geht ein die Pause. Memmingen hätte frühzeitig nachlegen müssen, jetzt sind die Garching ins Spiel gekommen.

Halbzeit:

Eine halbe Stunde war Memmingen drückend überlegen und haben zumindest vorgelegt. Garching musste ja noch vor der Pause wechseln. Bei Memmingen geht es für Schad auch nicht weiter - für ihn kommt Dennis Hoffmann.

Nach 60 Minuten:

1:0 - Memmingen versucht sich zwar durchzukombinieren, aber die letzten Pässe sind zu schwach, sonst hätte es schon einige Male gefährlich werden können. Bei dem knappen Spielstand bleibt Garching natürlich weiter bei der Musik. Offiziell sind heute 817 Zuschauer in der Arena.

Nach 76 Minuten:

1:0 - Das Spiel plänkelt so vor sich hin, dann blitzt Memmingen doch mal wieder auf. 74. Minute: Bei einer Rochelt-Flanke von links rutscht der eingewechselte Jamey Hayse in aussichtsreicher Position weg, aber Hoffmann kommt zum wuchtigen Nachschuss. Schiri Kornblum wollte vermutlich das Ding ohne Gelb über die Bühne bringen, muss aber doch noch zücken. Erst sieht Kücük Gelb, dann auch Jokic der sich mit Tugbay anlegt, weil der den Ball festhält. Für Kücük und Jokic ist es die fünfte Gelbe - beide werden damit nächsten Samstag in Aschaffenburg gesperrt fehlen.

Nach 90 Minuten:

1:0 - 84. Minute: Ein Klasse-Reflex von FCM-Torhüter Martin Gruber bei einem Kopfball von Walter - Gruber hält damit vermutlich den Sieg fest. 88. Minute: Eine schwere Verletzung von Jamey Hayse, der gegen VfR-Torhüter Engl prallt, der den Ball schon sicher unter Kontrolle hat. Hayse muss mit der Trage vom Platz gebracht werden. Das sieht übel aus. Hayse muss mit Verdacht auf Schienbeinbruch ins Krankenhaus gefahren werden. Der FCM übersteht die fünfminütige Nachspielzeit in Unterzahl, weil das Auswechselkontingent bereits erschöpft ist. Letztlich ist ein 1:0 Arbeitssieg unter Dach und Fach. Allerdings verliert der FCM gleich vier Spieler für die nächste Aufgabe: Schad und Hayse verletzt, Kückük und Jokic sind nächsten Samstag in Aschaffenburg gesperrt.

 

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok