Regionaliga-Liveticker: FC Memmingen - FC Ingolstadt 04 II 1:1 (0:0)

FS vs Ingolstad 800 40014. Regionalliga-Spieltag: Der FC Memmingen hat nach zwei Niederlagen wieder die Kurve gekriegt und holt gegen den starken FC Ingolstadt II mit 1:1 Unentschieden zumindest einen Punkt. 826 Zuschauer sahen eine hart umkämpfte Partie mit neun Gelben Karten. Hier der Liveticker zum Nachlesen:

Der Liveticker aktualisiert sich nicht automatisch. Bitte betätigen Sie in regelmäßigen Abständen den Button "Aktualisieren" in Ihrem Browser oder die Taste "F5".

Die Mannschaftsaufstellungen:

FC Memmingen: Gruber - Heilig, Rietzler, Stoilov (46. Jokic) - Boyer (77. Hoffmann), Kücük, Schad, Lutz - Maier (60. Celani), Kircicek, Rochelt.

Auswechselspieler: Heger, Dzalto, Hayse, Zeche (Tor). - Trainer: Baierl.

FC Ingolstadt 04 II: Buntic - Grauschopf, Kotzke, Gerlspeck, Langen - Pöllner (76. Keller), Rinderknecht - Senger, Suljic, Sussek - Kaya (67. Hasenhüttl).

Auswechselspieler: Kryeziu, Kosuch, Elm, Kurz, Bachmeier (Tor). - Trainer: Strobl.

Schiedsrichter: Wittmann (Wendelskirchen).

Gelbe Karten: Stoilov, Rochelt, Jokic / Pöllner, Rinderknecht, Langen, Senger, Kaya, Keller.

Zuschauer: 826.

Tore: 0:1 (53.) Kaya (Foulelfmeter), 1:1 (56.) Jokic.

 

Vor dem Anpfiff:

In den letzten zwei Wochen wurde einiges an Arbeit und auch Geld in Pflegemaßnahmen des Arena-Spielfeldes gesteckt - hoffen wir auf gute äußere Bedingungen. Das Wetter passt: Trocken und noch ganze angenehme Temperaturen. Leider gibt es Zuschauerkonkurrenz, weil die Indians nebenan in der Eissporthalle fast gleichzeitig spielen.

In Sachen Aufstellung gibt es beim FC Memmingen nach zwei Niederlagen hintereinander die von Trainer Stephan Baierl angekündigten Umstellungen. Für den angeschlagenen Mario Jokic gibt Deni Stoilov in der Innenverteidigung sein Startelfdebüt. Mit Dennis Hoffmann und Stefan Heger finden sich zwei Routiniers erst einmal auf der Bank wieder - dafür trägt der 20-jährige Lukas Rietzler die Kapitänsbinde. Auch Fatjon Celani und Patrik Dzalo aus der Offensive stehen nicht in der Startelf. Dafür lässt Baierl einige der Jungen ran, Marco Schad und Pascal Maier sollen sich bewähren.

Im Ingolstädter Aufgebot ist mit Marcel Kosuch ein ehemaliger FCM-Jugendspieler zu finden, der beim FCI einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat. Verzichten muss Trainer Tobias Strobl auf Gabriel Weiß (Gelb-Rot-Sperre).

Nach 15 Minuten:

0:0 - Engagierter Beginn von beiden Mannschaften, wobei Ingolstadt in der Anfangsphase viel Dampf macht. Der heutige FCM-Kapitän und Abwehrchef Lukas Rietzler hat da schon mal ordentlich zu tun, um abzuräumen. Ein Eckball bringt erste Gefahr für das Memminger Tor, aber Gerlspeck am langen Pfosten trifft nicht richtig und zirkelt weit drüber (8.). Rinderknecht kriegt den Ball von Suljic zurück, rutscht im Fünfmeterraum aber weg - sonst hätte es gebrannt. Ingolstadt reklamiert einen Elfer, aber Rinderknecht ist eher gerutscht als gehalten worden.

Nach 30 Minuten:

0:0 - Es wird giftiger. Deni Stoilov bei seinem Debüt mit dem ersten Gelb nach sattem Einstieg, aber auch Pöllner ist auf Ingolstädter Seite kein Kind von Traurigkeit und holt sich ebenfalls den Karton ab. FCI-Kapitän Kotzke rempelt auch mal gerne seinen Gegenpart, wenn der Ball nicht dabei ist und vorne steigt Kaya kernig ein. Beide kommen bislang mit Ermahnungen davon. Memmingen stößt jetzt immer wieder nach vorne und wird immer durch Fouls gebremst. 29. Minute: Die größte FCM-Chance nach einer weiten Flanke von der linken Seite kommt Pascal Maier heranprescht - aber beim Schuss ist zuviel Wucht dahinter.

Nach 45 + 2 Minuten:

0:0 - Nicklig geht es weiter und es hagelt noch weitere Gelbe Karten für Jannik Rochelt auf Memminger Seite sowie für Rinderknecht und Langen bei Ingolstadt. 39. Minute: FCM-Torhüter Martin Gruber bleibt gegen Suljic aus kurzer Distanz erster Sieger. Kurz vor der Pause aus einem Freistoß heraus eine gute Gelegenheit für Memmingen, als Furkan Kircicek frei im Strafraum auf Rietzler weitergibt, aber er zieht am langen Pfosten dann doch deutlicher vorbei als es zunächst ausgesehen hat. Torlos geht es in einer äußerst kampfbetonten Partie in die Pause.

Halbzeit:

FCM-Trainer Stephan Baierl ist als Erster auf dem Platz zurück - allzu lange hat seine Kabinenansprache nicht gedauert. Eine Auswechslung gibt es: Deni Stoilov weicht für Mario Jokic, der die Woche über angeschlagen war. Fünf Gelbe gab es schon in der ersten Hälfte - da sei die Prognose gewagt, dass hier heute nicht alle bis zum Schluss auf dem Platz stehen werden.

Nach 60 Minuten:

1:1 - Mit viel Einsatz beginnt auch die zweite Halbzeit. Pascal Maier hat die erste Möglichkeit für den FCM - aus 16 Metern landet der Ball im Außennetz. Furkan Kircicek marschiert einige Male. Den ersten Treffer der Partie macht aber Ingolstadt: Hart an der rechten Strafraumgrenze ist für Schiri-Neuling Wittmann der Zweikampf von Marco Schad und Rinderknecht elferwürdig (52.) Es gibt auch keine Protest. Kaya verwandelt sicher und schickt Gruber ins andere Eck - das 0:1 (53.). Die Memminger Antwort folgt wenig später. Rochelt-Ecke und der eingewechselte Jokic stochert den Ball über die Linie - das verdiente 1:1 (55.). Baierl will mehr als ein Unentschieden und bringt nach einer Stunde Fatjon Celani für Maier.

Nach 75 Minuten:

1:1 - Die großen Torraumszenen gibt es zwar nicht, aber beide Seiten wollen sich nicht mit einem Unentschieden zufrieden geben. Ingolstadt holt sich noch weitere Verwarnungen ab. Kräftemäßig geht das Spiel beidseits auf und in die Knochen. 826 Zuschauer sind heute offiziell in der Arena.

Nach 90 + 2 Minuten:

1:1 - Philipp Boyer muss raus, ist benommen - für ihn kommt Dennis Hoffmann (77.). Memmingen will in der Schlussphase den Sieg mehr, auch wenn Gruber zweimal retten muss. 81. Minute: Toller Spielzug, Celani legt quer, aber Olcay Kücük verpasst es, das Ding reinzumachen. Das wär's gewesen. Kampf ist bis zum Schluss Trumpf. In der Nachspielzeit Kircicek noch einmal mit Antritt, aber statt quer zu legen, will er es selber machen - FCI-Keeper klärt mit dem Fuß. Dann ist Schluss: Memmingen holt nach zwei Niederlagen wieder einen Punkt - Ingolstadt bleibt im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen.

 

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok