U19: Siegesserie fortsetzen / Jugendprogramm am Wochenende

U19 H03 Jubel 300Mit einer eindrucksvollen Serie von jahresübergreifend vier Siegen in Folge haben sich die U19-Fußballer des FC Memmingen aus der Abstiegszone in der A-Junioren-Bayernliga herauskatapultiert. Zuletzt gab es einen 3:2 Auswärtssieg beim Drittplatzierten SSV Jahn Regensburg. Als Tabellenachter empfängt der Memminger Nachwuchs nun am Sonntag um 15 Uhr im Schlager-Heimspiel den TSV 1860 München. Die „Junglöwen“ hinken den Erwartungen auf Rang vier deutlich hinterher, schließlich waren sie als Mitfavorit um den Meistertitel und Bundesliga-Aufstieg gehandelt worden. Der Rückstand auf Spitzenreiter SpVgg Greuther Fürth beträgt bereits satte 15 Punkte. Die Berichte der FCM-Jugendteams:

U19: Die Mannschaft von Trainer Oliver Greiner will gegen 1860 möglichst den fünften Sieg hintereinander folgen lassen. Zuletzt in Regensburg machte zwar der Gegner das Spiel, aber der FCM die Tore. Winter-Neuzugang Laurin Malici per Kopfball und zweimal Orkun Sarici legten vor, ehe die Gastgeber in der Schlussphase noch einmal herankamen.

U18: Ein richtungsweisendes Heimspiel steht für den FC Memmingen in der A-Junioren-Landesliga an. Mit einem Heimsieg (Samstag, 16 Uhr) über die SE Eintracht Freising könnte der Tabellenvorletzte zumindest den Anschluss an den Relegationsplatz herstellen.

U17: Die Pause in den Faschingsferien wurde zu einem Trainingslager in Sonthofen genutzt. Im Abstiegskampf der B-Junioren-Bayernliga steht mit den Nachwuchs des TSV 1860 München (Sonntag, 13 Uhr) eine ganz schwere Aufgabe an. Die U17-Löwen wollen Tabellenführer Fürth noch abfangen und in die Junioren-Bundesliga zurückkehren.

U16: Im Abstiegskampf der B-Junioren-Landesliga sollten die Memminger im ersten Auswärtsspiel nach der Winterpause beim TSV Weißenburg (Sonntag, 12 Uhr) nicht leer ausgehen, sonst wird es schwer noch den Anschluss zu schaffen.

U15: Von den FCM-Nachwuchsmannschaften, die auf höchster bayerischer Verbandsebene unterwegs sind, können die C-Junioren eine unbeschwerte Restrunde spielen. Wenn gegen Schlusslicht FC Amberg (Samstag, 15 Uhr) zuhause der angepeilte Arbeitssieg gelingt, könnte die Mannschaft des Trainergespanns Serdar Kul/Werner Lux sogar noch ins Meisterschaftsrennen eingreifen.

U14: Hier steht am Sonntag (11 Uhr) in der C-Junioren-Bezirksoberliga für den FCM das Nachbarschaftsduell gegen den FV Illertissen an.

U13: Die Bezirksoberliga Runde wird mit einem Heimspiel gegen den TSV Schwaben Augburg (Samstag, 16 Uhr) fortgesetzt.

Die jüngeren Altersklassen mit den Memminger U12 bis U8-Junioren greifen erst Ende März und im April wieder in den Punktspielbetrieb ein.

(Archivfoto: Olaf Schulze)

 

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok