Regionalliga: TSV Aubstadt – FC Memmingen 1:1 (1:1)

Aubstadt A01 Kuecuek 300Dank eines Blitztreffers von Olcay Kücük hat der FC Memmingen auf der weitesten Regionalliga-Reise der Saison einen Punkt geholt. Beim stark gestarteten Aufsteiger TSV Aubstadt gab es auf der über 700-Kilometer-Ochsentour ein 1:1 (1:1) Unentschieden und damit den ersten Auswärtszähler dieser Saison.

"Wir sind mit dem 1:0 gut ins Spiel gekommen. Danach kam Aubstadt. Gleich im Gegenzug hätten wir das 2:0 machen müssen“, sah FCM-Trainer Uwe Wegmann eine turbulente Anfangsphase in der Kücük den Kopf schon nach dem ersten Eckball richtig hinhielt und es Fatjon Celani aussichtsreich verpasste, gleich nachzulegen. Der Rest des Spieles hielt dann aber nicht mehr, was der Auftakt zu versprechen schien. Memmingen blieb über weite Strecken nur die Verteidigungshaltung, versuchte es mit weiten Bällen oder erfolglos mit Pässen in die Schnittstelle auf Celani.

Ebenfalls durch einen Kopfball durch Michael Dellinger fiel nach einer halben Stunde der verdiente Ausgleich der Gastgeber, die in der zweiten Hälfte bemüht waren, aber Memmingen ließ nichts mehr zu. Rechter Fluss kam durch viele Unterbrechungen auch nicht mehr zustande. Entscheidungen von Schiedsrichter Christopher Schwarzmann für den FCM wurden von den 850 Zuschauern – Aubstadt hat nur 700 Einwohner – immer wieder lautstark kommentiert.

„Wir haben insgesamt ganz gut verteidigt“, war Wegmann unterm Strich mit dem Erreichten zufrieden, zumal er seine Mannschaft erneut auf einigen Positionen umkrempeln musste.Neben dem Langzeitverletzten Marco Schad fielen auch Philipp Boyer, Marco Greisel und Mario Jokic aus. Nach der Vertragsauflösung war auch Chaka Ngu'Ewodo nicht mehr dabei. In die Startelf rückte Abwehrmann David Remiger, wie auch Kücük im Mittelfeld. Im Kader stand erstmals U21-Kapitän Markus Notz, wurde aber nicht eingesetzt.

Auch für Aubstadts langjährigen Trainer Joseph Francic war es die erste Punkteteilung in der neuen Klasse:  „Die ersten zehn Minuten gingen klar an Memmingen. Im Vergleich zum Gegner waren wir in den ersten Minuten zu grün. Im Spielaufbau war es nicht so, wie wir es trainiert haben. Mit dem Spiel bin ich dennoch ganz zufrieden."

Angesichts der anderen Ergebnisse kam der FC Memmingen trotz des Unentschiedens (noch) nicht vom vorletzten Tabellenplatz weg. Nächsten Freitag wartet zuhause der nächste schwere Brocken. Es geht um 19.30 Uhr gegen die SpVgg Greuther Fürth II, die aktuell die Tabellenführung übernommen hat.

Panne bei Pokalauslosung

Dass die Allgäuer in der zweiten Runde des BFV-Toto-Pokals eine weite Reise zum TSV Wasserburg antreten müssen, ist übrigens auf ein Missverständnis bei der Auslosung zurückzuführen. Wie sich herausstellte, hat der Bayerische Fußballverband (BFV) bei der Zusammenstellung des regionalen Südwest-Topfes Wasserburg am Inn mit Wasserburg bei Günzburg verwechselt. Spielleiter Josef Janker hat sich für die Panne beim Verein entschuldigt. Dachau wäre beispielsweise naheliegender als das 190 Kilometer entfernte Wasserburg gewesen. Kurz wurde in Erwägung gezogen, den Fehler zu korrigieren. Nun bleibt es aber bei der Ansetzung. Gespielt wird voraussichtlich am Dienstag, 20. August, um 19.30 Uhr.

TSV Aubstadt: Mack - Köttler, Leicht, Grader, Pitter (73. Schebak), Benkenstein, Schmidt (67. Bieber), Dellinger, Bauer (46. Müller), Feser, Trunk. – Trainer: Francic.

FC Memmingen: Martin Gruber - David Remiger, Luca Sirch, Arijanit Kelmendi, Lirim Kelmendi  - Natsuhiko Watanabe (81. Ensar Skrijelj), Olcay Kücük, Lukas Rietzler, Fadhel Morou (90. + 1 Jakob Gräser) - Marco Nickel, Fatjon Celani (69. Marco Boyer). - Trainer: Uwe Wegmann.

Tore: 0:1 (1.) Kücük, 1:1 (30.) Dellinger. - Schiedsrichter: Schwarzmann (Scheßlitz). - Gelbe Karten: Köttler; Pitter, Leicht, Benkenstein / Kücük, Morou, L. Kelmendi, Remiger. - Zuschauer: 850.

BILDERGALERIE

BFV.TV

VIDEOSTREAM von Sporttotal

(Foto: Olaf Schulze)

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok