Japaner Natsuhiko Watanabe kommt vom VfR Aalen

Natsuhiko Watanabe 300Mit dem Japaner Natsuhiko Watanabe vermeldet der Fußball-Regionalligist FC Memmingen einen weiteren Neuzugang in der Winterpause. Der offensive Mittelfeldspieler kommt ablösefrei vom Drittligisten VfR Aalen, der den 23-jährigen erst im Februar 2018 vom japanischen Uni-Team Keio University verpflichtet hatte. Watanabe kam aber lediglich bei zwei Drittliga- und einigen Pokaleinsätzen bisher auf wenig Spielpraxis in Deutschland, was sich nun in Memmingen ändern soll. Er hinterließ im Probetraining einen guten Eindruck. Der zweifache japanische Junioren-Nationalspieler ist flexibel sowohl zentral, als auch auf den Außenbahnen einsetzbar und der erste asiatische Spieler, den der FCM verpflichtet hat.

Wie der sportliche Leiter Bernd Kunze weiter mitteilt, schließt sich zunächst für die U21-Mannschaft auch der 21-jährige Stürmer Konrad Licht vom württembergischen Landesligisten SV Ochsenhausen dem FC Memmingen an. Mit ihm gab es bereits im vergangenen Sommer Wechselgespräche. Bereits als Winter-Neuzugänge vermeldet hatte der FCM den Griechen Georgios Manolakis (SSV Ulm 1846) und Rückkehrer André Braun vom FV Illertissen II.

(Foto: VfR Aalen)

 

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok