Regionalliga-Liveticker: TSV Buchbach - FC Memmingen 1:0 (0:0)

Buchbach vs FCM 30022. Regionalliga-Spieltag: In der letzten Begegnung des Kalenderjahres musste sich der FC Memmingen beim TSV Buchbach mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Da wäre in einer ausgeglichenen Begegnung mehr drin gewesen. So geht es mit einer Niederlage auf dem fünften Tabellenplatz in die Winterpause. Hier der Liveticker zum Nachlesen:

Der Liveticker aktualisiert sich nicht automatisch. Bitte betätigen Sie in regelmäßigen Abständen den Button "Aktualisieren" in Ihrem Browser oder die Taste "F5".

Die Mannschaftsaufstellungen:

TSV Buchbach: Weber - Brucia, Hain, Moser, Drum - Drofa (90. + 2 Bahar), Walleth, Petrovic, Bauer (74. Rosenzweig) -  Denk (56. Breu), Ammari.

Auswechselspieler: Orth, Linner, Kwatu, Maus (Tor). - Trainer: Bobenstetter.

FC Memmingen: Gruber - Kücük, Heilig, Stoilov (81. Dzalto), Jokic - Hoffmann - Boyer, Hoffmann, Schad (88. Maier) - Kircicek (67. Nickel), Celani, Rochelt.

Auswechselspieler: Sirch, Heger, Skrijelj, Zeche (Tor). - Trainer: Baierl.

Schiedsrichter: Brütting (Effeltrich).

Gelbe Karten: Drum, Walleth / Stoilov, Schad, Celani, Dzalto.

Zuschauer: 590.

Tor: 1:0 (76.) Breu.

 

Vor dem Anpfiff:

Neben den Langzeitverletzten (Hayse, Remiger, Rietzler) muss der FC Memmingen auf Fabian Lutz verzichten. Er muss nach der fünften Gelben Karte einmal aussetzen, für ihn rückte Deni Stoilov in die Startelf. Stefan Heger steht wieder im Aufgebot, ansonsten nimmt neben ihn die junge Garde die Bankplätze ein. Auch Buchbach muss mit Thomas Leberfinger auf einen Gelbsünder verzichten.

Nach 15 Minuten:

0:0 - Memmingens Torhüter Martin Gruber bekommt gleich in den ersten Minuten zu tun. Doppelpass zwischen Petrovic und Brucia - Gruber klärt per Fußabwehr (4.). Ein Buchbacher Ball auf Denk wird zu steil und Gruber ist zur Stelle (7.). Das Geläuf ist tief und wurde vor dem Spiel noch von Schneeresten befreit. Memmingen will, wie gewohnt, das erst mal Spiel "hintenrum" aufbauen, da versucht Buchbachs Mittelstürmer Ammari auf ein unsauberes Zuspiel zu lauern (13.). Memmingen sucht mit langen Bällen seine Offensivkräfte.

Nach 30 Minuten:

0:0 - Memmingen übernimmt mehr die Initiative gegen tief stehende Gastgeber. Jannik Rochelt versucht es mit einem Fernschuss (17.). Bei einem Rochelt-Freistoß von der linken Seite muss Moser für Buchbach auf der Linie klären (28.). Buchbach mit Entlastungsangriffen, aber der FCM hat mehr Zug zum Tor.

Nach 45 + 2 Minuten:

0:0 - Der Ball landet im Memminger Tor - aber Schiedsrichter Brütting hatte zuvor abgepfiffen und auf Stürmerfoul von Ammari entschieden (41.). Gleich darauf die größte Möglichkeit für den FCM, als Furkan Kiricicek rechts aus kurzer Distanz abzieht - aber TSV-Torhüter Weber kann klären (42.). In der Nachspielzeit patzt erneut die Buchbacher Innenverteidiger, Fatjon Celani steht blank, aber erneut pariert Weber glänzend. Ohne Tore geht es in die Pause - der FC Memmingen ist gut im Spiel.

Halbzeit:

Beide Mannschaften gehen unverändert in die zweite Hälfte.

Nach 60 Minuten:

0:0 - Memmingen bestimmt das Geschehen, Kombinationen sind wegen der Platzverhältnisse aber schwierig. Eine Flanke von Celani findet keinen Abnehmer (56.). Buchbach mit dem ersten Wechsel. Bobenstetter will mit Breu statt Denk mehr Belebung in die Offensive bringen.

Nach 70 Minuten:

0:0 - Buchbachs Petrovic verstolpert einen Passe von Ammari, der FCM setzt zum Konter an (63.). Es gibt Ecke: Marco Schad semmelt knapp vor bei (64.) - die nächste Memminger Großchance. Offiziell sind 590 Zuschauer in die SMR-Arena gekommen. Baierl tauscht ebenfalls Angreifer gegen Angreifer. Marco Nickel kommt für Kircicek (67.). Kann der Youngster den Joker spielen? Die Konkurrenten Burghausen und Schweinfurt führen in ihren Auswärtsspielen, damit würde der FCM bei einer Nullnummer auf Rang fünf zurückfallen. Rochelt marschiert an zwei Buchbachern vorbei - allerdings geht auch der Abschluss am Tor vorbei (74.).

Nach 80 Minuten:

1:0 - Da ist es passiert: Durch eine Standardsituation geht Buchbach in Führung. Drum bringt den Ball aus dem Mittelfeld in den Strafraum, Ammari leitet weiter auf Breu, der zum 1:0 im zweiten Versuch einschiebt, nachdem Gruber den ersten noch abwehren konnte (76.). Memmingen will antworten, behauptet sich im gegnerischen Strafraum - ein FCM'ler fällt, aber der Elferpfiff des Schiedsrichters bleibt aus (78.). Zehn Minuten bleiben noch, um den Rückstand auszugleichen.

Nach 90 Minuten:

1:0 - Memmingen versucht es mit der Brechstange und weiteren Offensivkräften. Aber außer einer Kartenflut in der Schlussphase kommt nicht sdabei heraus. Buchbach behauptet zweikampfstark das Ergebnis. Nach sechs Nachspielminuten ist Schluss. Der TSV nimmt mit dem gleichen Ergebnis Revanche für die 0:1 Hinspielniederlage.

Copyright © 2018 FC Memmingen e.V.
Designed by sm@rt-it GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok