KICKER: Beantragt der FC Memmingen Lizenz für 3. Liga?

Baierl Stefan Anweisungen 300Der FC Memmingen konnte den Derbyfluch gegen die Bundesliga-Reservisten des FC Augsburg nicht besiegen. Sechs der letzten sechs Schwaben-Duelle gingen verloren, nur einmal sprang ein Unentschieden heraus. „Beim Namen Augsburg bekommen wir schon langsam einen Komplex, bevor das Spiel überhaupt begonnen hat“, zeigte sich FCM-Trainer Stephan Baierl (im Bild) vom Auftritt bei der 0:2-Heimniederlage enttäuscht, „wir haben uns bemüht. Aber nur Bemühen reicht halt nicht“.

Zwar gehört der Angriff der Allgäuer immer noch zu den stärksten der Liga, aber in den letzten vier Begegnungen sprangen nur vier Treffer heraus. Die reichten wiederum immerhin zu zwei Siegen. Dass es dieses Mal schief gehen könnte, war Baierl schon am Vorabend im Abschlusstraining klar: „Da musste ich laut werden. Wir hatten irgendwie keine gute Trainingswoche“.

Dennoch könnte der Fast-Absteiger der Vorsaison mit dem bislang Erreichten höchst zufrieden sein. 35 Punkte kurz vor der Winterpause bedeuten so gut wie den vorzeitigen Klassenerhalt. Baierl sieht trotz aktueller Ausfälle noch mehr Potenzial und hört sich jetzt etwas anders an, als vor wenigen Wochen als er noch zu Demut aufrief: „Wir dürfen nie zufrieden sein, mit dem was wir haben“. Was im Umkehrschluss heißt, die Memminger haben Lunte gerochen und wollen sich bis zum Ende in der Spitzengruppe behaupten. Von den eigentlichen Favoriten FC Bayern München II und FC Schweinfurt marschiert keiner souverän. Alle sechs erstplatzierten Teams – einschließlich der FCM - konnten an diesem Spieltag nicht gewinnen. Weil alle Konkurrenten im Gleichschritt patzten, hat sich die Lage nicht verändert.

So machen sich die Verantwortlichen des FC Memmingen, der seit Jahrzehnten nachhaltig und erfolgreich im gehobenen bayerischen Amateurfußball spielt, ernsthafte Gedanken, ob ein Schritt nach oben möglich wäre. Der Vorsitzende Armin Buchmann kündigt für die Mitgliederversammlung am kommenden Donnerstag eine klare Aussage an: „Wer im Winter mit oben drinsteht, muss entscheiden, ob er sich für die 3. Liga bewirbt und aufwändigen Lizenzierungsfahren teilnimmt“. Die Tendenz scheint „ja“ zu lauten, schließlich soll der Mannschaft nicht der Stecker gezogen werden. Ob es sportlich dann reicht und alle Vorgaben erfüllt werden könnten, steht auf einem anderen Papier.

(KICKER-Sportmagazin vom 26.11.18 - Foto: Olaf Schulze)

 

Copyright © 2019 FC Memmingen e.V.
Designed by SMART-IT GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok